Menschen
Verkaufsteam Laden mit Herz
Drittes Bild
Berlinfahrt
Laden mit Herz

Section News

Preisverleihung im Bundeskanzleramt

Das Projekt: "Ich bin ein Viernheimer" wird geehrt und ausgezeichnet

Bundeskanzlerin ehrt soziale Initiativen für herausragendes Engagement

Im Bundeskanzleramt wurden am 16. Juni die überzeugendsten Stipendiaten des bundesweiten startsocial-Wettbewerbs ausgezeichnet. Auch die Viernheimer Initiative "Ich bin ein Viernheimer" zählt zu den Preisträgern.

Conrad Albert, Mitglied des Vorstands der ProSiebenSat.1 Media AG, überreicht einen startsocial-Preis an Angelo Stipinovic und Herbert Kohl von der Initiative "Ich bin ein Viernheimer".

Unter großem Beifall wurden im Bundeskanzleramt die Preisträger des elften startsocial-Wettbewerbs ausgezeichnet. Der Wettbewerb wird regelmäßig zur Förderung des sozialen zivilgesellschaftlichen Engagements ausgeschrieben. Von rund dreihundert eingereichten Bewerbungen erhielten 100 soziale Projekte die Chance, im Rahmen eines mehrmonatigen Stipendiums mit erfahrenen Coaches, sich strukturell und konzeptionell weiterzuentwickeln. Ehrenamtliche Juroren wählten im Anschluss die 25 überzeugendsten Initiativen, die auch in diesem Jahr von der Schirmherrin Bundeskanzlerin Angela Merkel zur Preisverleihung ins Bundeskanzleramt geladen wurden. In ihrer Anwesenheit wurden sieben Projekte mit Geldpreisen von jeweils 5.000 EUR für ihr außerordentliches Engagement ausgezeichnet.

Die Bundeskanzlerin überreichte dabei den Sonderpreis an die Hamburger Initiative "climb - clever lernen immer, motiviert bleiben". Das pädagogische Bildungsprogramm begeistert Grundschulkinder und junge Erwachsene zum Lernen während der Ferien und zeigt, was in ihnen steckt. Das Projekt hat sein startsocial-Coaching intensiv genutzt und eine nachhaltige Organisationsstruktur aufgebaut, über die das climb-Konzept der Lernferien nun wirksam und deutschlandweit übertragen werden kann.

Zu den sechs weiteren Preisträger gehört auch die Initiative: "Ich bin ein Viernheimer" - Das ganzheitlich ausgerichtete Projekt arbeitet an der Integration von Asylbewerbern in die Viernheimer Gesellschaft unter Berücksichtigung der individuellen Belange aller Beteiligten.

Über startsocial e.V.

startsocial vergibt im Rahmen eines Wettbewerbs regelmäßig 100 viermonatige Beratungsstipendien. In einem anschließenden Bundesausscheid werden Geldpreise von insgesamt 35.000 EUR an herausragende Initiativen eines Stipendiatenjahrgangs verliehen. Der Wettbewerb wird seit 2001 unter dem Motto "Hilfe für Helfer" veranstaltet und ist damit Pionier in der Beratung ehrenamtlich getragener sozialer Organisationen in Deutschland. Der Wettbewerb steht unter der Schirmherrschaft von Bundeskanzlerin Angela Merkel. Seit Beginn wurden über 1.000 soziale Initiativen im Rahmen des Stipendiums beraten. startsocial fördert freiwilliges Engagement und wird selbst in jeder Wettbewerbsrunde von über 500 ehrenamtlichen Coaches und Juroren unterstützt. Hauptsponsoren des Wettbewerbs sind die Unternehmen Allianz SE, Deutsche Bank AG, Atos, Kabel Deutschland Holding AG, ProSiebenSat.1 Media AG und McKinsey & Company.